Archiv der Kategorie: Schulleben

Mottowoche

Auch dieses Jahr fand wieder eine von der SMV initiierte Mottowoche statt. Erfreulicherweise beteiligten sich bemerkenswert viele SchülerInnen an der Aktion, welche in der Woche vom 2.–5. Mai dem Schultreiben einen neuen Farbanstrich verpasste. Die Mottos waren Out of Bed, High Society, Alles außer Rucksack, Jahrzehnte und Bad Taste. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme.

Motto „Alles außer Rucksack“
Motto „High Society“

Unsere Schule im TV und in der Mediathek

Die Wahlhelferklasse F 12 aS bei der Verleihung der Dankesurkunden mit StD Theil.

Die Sendung „RESPEKT“ zur U18-Wahl an unserer Schule und im Landkreis ist auch nach der Ausstrahlung in der Mediathek des BR zu finden. Rund 35.000 Menschen haben sich die Sendung bei ihrer Erstausstrahlung auf ARD-Alpha angesehen. Die Klickzahlen online sind hier noch nicht berücksichtigt. Wer Interesse an der unterhaltsamen Sendung hat, kann sie hier anschauen.

Bewegende Stille

Anfang März begrüßten wir an der Beruflichen Oberschule Frau Eva Guberova, eine in Dachau ansässige Journalistin und Schriftstellerin, die sich vorrangig mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetzt. Höhepunkt des Besuchs der gebürtigen Slowakin war die Lesung aus ihrem Buch „Geboren im KZ – das Wunder von Kaufering I“ vor knapp 200 Schülern und Lehrkräften. In diesem Buch erzählt Gruberova mit ihrem Mann Helmut Zeller die unglaubliche Geschichte von 7 Frauen, die 1944/45 in einem Außenlager des KZ Dachau gesunde Kinder zur Welt brachten. 

Der Bericht der Süddeutschen Zeitung zu unserer Veranstaltung findet sich hier

Die Fachschaft Geschichte bedankt sich aus ganzem Herzen bei Frau Gruberova für den gelungenen Vormittag.

Klassenfahrt nach Berlin

Am 29.11.2019 traten die Klassen F12AU und F12BU nach Unterrichtsende ihren Weg in die Landeshauptstadt an, die die nächsten Tage erkundet werden sollte. Das Programm beinhaltete unter anderem eine Stadtführung, eine Führung durch den Bundestag und einen Besuch des Tränenpalastes sowie der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi. Abgerundet wurde das Programm von einem Besuch des Museums der Körperwelten. Da das erste Adventswochenende in den Zeitraum der Klassenfahrt fiel, konnten die Schüler die Vorweihnachtszeit auf den Berliner Weihnachtsmärkten einleiten. Am Dienstag ging es nach sehr interessanten Tagen in Berlin wieder zurück in nach Bad Tölz.

Landtagsbesuch der 12. Klassen

Auf Einladung des MdL Hans Urban (Die GRÜNEN) fuhren vier 12. Klassen der FOS Bad Tölz mit ihren Begleitlehrern Herrn Ernest, Herrn Burger und Herrn Theil in den Bayerischen Landtag nach München. Nach einer sehr informativen Führung durch einen Landtagsmitarbeiter konnten die rund 100 Schülerinnen und Schüler im Plenarsaal auf den Abgeordnetenbänken Platz nehmen und den Abgeordneten 45 Minuten lang mit Fragen löchern. Die Themen reichten vom Abgeordnetengehalt über die bayerische Bildungspolitik bis hin zur „Fridays for Future“-Thematik. Ein Mittagessen in der Landtagskantine rundete die gelungene Veranstaltung ab. Die Fachschaft Sozialkunde bedankt sich im Namen der Schule und der teilnehmenden Schüler beim MdL Urban für die Einladung.

Zurück ins Goldene Zeitalter

In diesem Jahr begab sich ein Seminar auf die Spuren von Elisabeth I. in London. Um die Gegenwart im Vereinigten Königreich zu verstehen und das Selbstverständnis vieler Briten begreifen zu können, lohnt sich der Blick in eine Epoche, die letztendlich, u. a. durch den Sieg über die Spanische Armada, aus einer Insel im Atlantik eine Weltmacht werden ließ.

Die Seminaristen lernten auf einer Wanderung von der Waterloo Station über die Westminster Bridge zum Parlament und Downing Street 10 das politische London kennen, bevor  man sich in der National Portrait Gallery im Angesicht der Tudors befand und erste Interviews führte.  Im Globe Theatre erfuhr das Seminar viel über das Leben im 16. Jahrhundert in London (warum ist der Weg über die einzige Brücke wesentlich gefährlicher gewesen als die Überquerung der Themse im Ruderboot?). Abends stand die Inszenierung von As you like it von William Shakespeare  auf dem Programm. Und am Nachmittag konnten einige Seminaristen im Lesesaal der British Library recherchieren – dank des im Vorfeld organisierten „Reader’s Pass“ und viel Geduld… denn um den eigentlichen Zugang zu erhalten mussten weitere Fragen beantwortet werden. Dafür war es dann aber möglich auch Einblick in den ein oder anderen Originaltext aus der Zeit zu erhalten.

Der letzte Tag führte in den Tower, wo man den Beefeatern lauschte , die mit dem typischen schwarzen Humor der Briten die Vergangenheit herauf beschworen.

Denkmal für Gregor Dorfmeister

Am 10. Mai enthüllte die Stadt Bad Tölz ein Denkmal zu Ehren des Autors Gregor Dorfmeister, u.a. auch langjähriger Redaktionsleiters des Tölzer Kurier und Gründer der Lebenshilfe.  

Zu einer Sondervorführung des Films „Die Brücke“ im Capitol-Kino wurde zuvor von der Stadt Bad Tölz unter anderen die Klasse F 11bS mit ihrem Geschichtslehrer Herrn Ernest eingeladen. Nach einer lebhaften Diskussionsrunde mit Schauspieler Fritz Wepper wurde im Anschluss an den Film am unteren Ende der Marktstraße das Denkmal feierlich enthüllt. 

Berichte über das Ereignis finden sich beim Tölzer Kurier und in der SZ.

Die Fachschaft Geschichte/Sozialkunde bedankt sich im Namen der gesamten Schule für die Einladung.

Unterstützung der Sternstunden sowie der Kinderhilfe Afghanistan durch die SMV

Dank der tatkräftigen Unterstützung der SMV der FOSBOS Bad Tölz in diesem und in den letzten Jahren ist es uns möglich, gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Wir freuen uns, den Sternstunden und der Kinderhilfe Afghanistan jeweils eine stolze Summe von 300 Euro überreichen zu dürfen. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren freiwilligen Helfern.