The office und Alexander der Große: Schüler der FOS Bad Tölz beim 2. Science-Slam-Festival in Holzkirchen

22. März 2018: zum zweiten Mal fand im Oberbräu das Science-Slam-Festival statt. Frau Dr. Monika Ziegler, ehemalige Lehrerin an der Beruflichen Oberschule Bad Tölz und Initiatorin des Projekts „Spur wechseln“ lud dazu Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Bad Tölz und Holzkirchen sowie vom Gymnasium Miesbach ein, um ihre Seminararbeiten zu präsentieren und die Ergebnisse, die sonst immer „im Keller verschwinden, bis sie vernichtet werden“, so Monika Ziegler, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. „Nur so finden die Arbeiten eine ihnen gebührende Würdigung“.

Elias Schlögl und Frank Pöhlmann, beide Schüler der Klasse F13S, vertraten als Science-Slamer die FOS Bad Tölz. In seinem erheiternden und kurzweiligen Vortrag schlüpfte Elias Schlögl in gleich drei unterschiedliche Rollen, um der Frage nachzugehen, warum Alexander der Große in die Oase Siwa zog. Frank Pöhlmann, der unter anderem in London für seine Seminararbeit recherchierte, verglich die BBC-Staffel „The office“ mit ihrer Schwestervariante aus den USA und musste feststellen, dass Humor wohl doch sehr stark kulturell geprägt ist und sich auch in den Serien unterschiedlich niederschlägt. Auch wenn die beiden keinen der begehrten Plätze unter den ersten drei belegen konnten, so zeigten sie tief gehende Kenntnisse und unterhielten das Publikum auf amüsante Weise – eben so, wie es sich für kurzweiliges Science-Slam gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.