Archiv der Kategorie: Schulleben

Unser Lehrer-Schüler-Volleyballturnier ging dieses Schuljahr in die vierte Runde

Am 19.7. kämpften wieder zehn Schüler- und zwei Lehrermannschaften um die sportlichen Punkte. Dabei waren die Mannschaftsnamen – Spidermoofygang,  Die Spikers, Javolleyball, Die glücklichen Kartoffeln, Superperforators, Die einarmigen Banditen … – fast genauso kreativ wie die Spielzüge. 😉

In einem sehr spannenden und nervenaufreibenden Finalspiel hat das Team Cavallino ganz knapp gegen die Superperforators (B11TW) gewonnen.

Dank der Spenden des Kesselhauses und der SMV können sich Die Superperforators und Die Spikers über einen Abend im Kesselhaus freuen. Herzlichen Dank dafür!

Vielen Dank auch an den Elternbeirat, der ein hervorragendes Catering mit einer großen Auswahl an Leckereien organisiert hat, und an die Klasse 11bS, die vor Ort „den Laden geschmissen hat“ (Moderation, Eintragen der Ergebnisse, Fotoaufnahmen, Bedienen der Musikanlagen , Auf- und Abbau u.v.m.).

Schön war es!

Reise nach Fernost und anstehender Besuch aus China

Peking, Wuhan, Xian und Shanghai – diese vier chinesischen Millionen-Metropolen standen unter anderen auf dem Programm der 18 Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule Bad Tölz, die im Rahmen des Austauschprogramms mit der Wuhan Polytechnic Anfang April für zwei Wochen China erkundeten. Neben den imposanten Sehenswürdigkeiten, wie die Chinesische Mauer oder Terrakotta Armee waren die Schülerinnen und Schüler vor allem von der herzlichen Gastfreundschaft der chinesischen Partnerschule in Wuhan begeistert. Aber Ihnen wurde auch bewusst, was es bedeutet in einem Land zu sein, in dem Regeln, Traditionen und Kulturen sich sehr von unseren unterscheiden. Letztendlich waren sich alle einig, dass es zwei wunderbare Wochen in Fernost waren.

Einige Eindrücke:


Anfang des neuen Schuljahres wird uns eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern sowie einer Lehrerin der Wuhan Polytechnic in Bad Tölz besuchen. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung in Bad Tölz, die von Schülerinnen und Schülern unserer Schule organisiert wird, Ausflüge nach München und Neuschwanstein sowie ein mehrtägiger Aufenthalt in Berlin.

Denkmal für Gregor Dorfmeister

Am 10. Mai enthüllte die Stadt Bad Tölz ein Denkmal zu Ehren des Autors Gregor Dorfmeister, u.a. auch langjähriger Redaktionsleiters des Tölzer Kurier und Gründer der Lebenshilfe.  

Zu einer Sondervorführung des Films „Die Brücke“ im Capitol-Kino wurde zuvor von der Stadt Bad Tölz unter anderen die Klasse F 11bS mit ihrem Geschichtslehrer Herrn Ernest eingeladen. Nach einer lebhaften Diskussionsrunde mit Schauspieler Fritz Wepper wurde im Anschluss an den Film am unteren Ende der Marktstraße das Denkmal feierlich enthüllt. 

Berichte über das Ereignis finden sich beim Tölzer Kurier und in der SZ.

Die Fachschaft Geschichte/Sozialkunde bedankt sich im Namen der gesamten Schule für die Einladung.

Unterstützung der Sternstunden sowie der Kinderhilfe Afghanistan durch die SMV

Dank der tatkräftigen Unterstützung der SMV der FOSBOS Bad Tölz in diesem und in den letzten Jahren ist es uns möglich, gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Wir freuen uns, den Sternstunden und der Kinderhilfe Afghanistan jeweils eine stolze Summe von 300 Euro überreichen zu dürfen. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren freiwilligen Helfern.

Seminar: Spirituelle Orte und Bewegungen in Rom

Das Seminar Spirituelle Orte und Bewegungen in Rom war vom 01.10. bis 07.10.2018 in der ewigen Stadt. Schon in den ersten Tagen fand eine Begegnung mit dem Papst statt. Neben ausgewählten Kirchen galt es, das eindrucksvolle Pantheon und Kolosseum zu erleben. Das Forum Romanum erwachte durch eine abendliche 3D-Show wieder zum Leben. Von der Kuppel des Petersdoms aus eröffnete sich ein Blick über ganz Rom und mit einer Münze im Trevi-Brunnen konnte der ein oder andere das Versprechen geben, die Stadt wieder zu besuchen.

Ergebnisse der Wahl-Simulationen

Am 5. Oktober verwandelte sich unsere Aula in ein Wahllokal der besonderen Art. Im Vorfeld der Landtagswahlen führte unsere Schule nämlich gleich 2 Wahl-Simulationen durch. Zum einen die U18-Wahl für rund 220 Schüler, die am 14. Oktober noch nicht wahlberechtigt sind. Die landesweiten Ergebnisse der U18-Wahl können hier angesehen werden.

Zum anderen fand  die „Juniorwahl“ für sämtliche Schüler statt, die am 5. Oktober verfügbar waren (460). Der Verlauf des Wahltags in der Aula und dessen Ergebnisse zeigten, dass unsere Schüler im Fachunterricht hervorragend vorbereitet worden waren und diese Wahl ernst nahmen.  Für den Ernstfall am 14.10. sind unsere Schüler auf jeden Fall gerüstet.

Einige Eindrücke:

Unsere Schulergebnisse sehen wie folgt aus:

1) U 18 Wahl (220 abgegebene Stimmen von Schülern unter 18)

2) Juniorwahl aller 460 verfügbaren Schüler an der FOS/BOS Bad Tölz.

Seminar „London und der Brexit“

Das Seminar „London und der Brexit“ war vom 20.9. bis 24.9. in der britischen Hauptstadt und ist den Ursachen und Folgen des Brexit nachgegangen, u.a. auf einer speziellen Brexit Tour durch die City of London. Daneben kam aber auch die Kultur nicht zu kurz: das Britische Museum, die British Library und ein Besuch der Inszenierung von William Shakespeare’s  „A Winter’s Tale“ im Globe Theatre standen ebenso auf dem Programm wie eine Wanderung zum Primrose Hill auf der die Schüler die wesentlichen Aspekte ihrer Seminararbeiten kurz präsentierten.

Besuch bei der Abendschau des BR Fernsehens – Klasse F11BW

Moderator Roman Roell, Studiogast DJ Ötzi und die Klasse F11BW

Am 19.07. war die Klasse F11BW im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung beim BR Fernsehen zu Gast. Nach einem kurzen Rundgang über das Studiogelände und einem Film, der aufzeigte, wie die Beiträge in der Abendschau zustande kommen, durften wir live im Studio während der einstündigen Ausstrahlung dabei sein. Es war sehr spannend, einmal hinter die Kulissen blicken zu können.

Ganz besonders hat uns gefreut, wie lange, interessiert und fachkundig sich Moderator Roman Roell – Markenbotschafter der FOSBOS und Vorstandsmitglied in der Landeselternvereinigung LEV – nach der Sendung noch mit uns unterhalten hat. Als ehemaliger FOS-Schüler und Vater einer FOS-Schülerin kennt er unseren Schultyp als Alternative zum Gymnasium aus eigener Erfahrung. Und weil wir ja sozusagen „Kollegen“ sind, bekamen wir als Zugabe noch einen von Herrn Roell höchstpersönlich erläuterten Einblick in den Regieraum der Abendschau. Vielen herzlichen Dank dafür!