Aufnahmebedingungen

  • Mittlerer Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik oder
  • Erlaubnis zum Vorrücken in die 11. Klasse des Gymnasiums oder
  • Abschluss der Vorklasse mit mindestens Note 4 in allen Fächern

Die endgültige Aufnahme ist abhängig vom Bestehen der Probezeit in der 11. Klasse. Diese dauert bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Informationsplattform der Beruflichen Oberschule in Bayern.

Bewerbungsunterlagen

Legen Sie bitte bei der Anmeldung folgende Unterlagen im Original vor:

  • Zeugnis des mittleren Schulabschlusses sowie eine Kopie von diesem Zeugnis. Sollten Sie derzeit Schüler einer 10. Klasse sein, so legen Sie bitte das aktuelle Zwischenzeugnis vor (Abschlusszeugnis muss nachgereicht werden).
  • Geburtsurkunde
  • Passfoto
  • Lückenloser Lebenslauf
  • Bei nicht unmittelbar fortgesetztem Schulbesuch ist ein aktuelles amtliches Führungszeugnis bis spätestens Ende Juli vorzulegen.
  • Bewerber für die 11. Jahrgangsstufe in der Ausbildungsrichtung Sozialwesen müssen ein ärztliches Zeugnis vorlegen, aus dem hervorgeht, dass der Bewerber gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist. Dieses Zeugnis darf bei Schulbeginn nicht älter als einen Monat sein und muss am ersten Schultag vorliegen.
  • Einverständniserklärung (nur für Minderjährige Schüler)

Hier geht es zur Anmeldung.

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule