Unternehmensbesuch bei Knorr Bremse

Auf Einladung des Deutsch-Französischen Jugendwerks besuchte eine Schülergruppe zusammen mit der France Mobil Lektorin Amélie Gaime und den Lehrkräften Herrn Kolbeck und Frau Kühnel-Bourkache das Unternehmen Knorr Bremse in München, das für Schienen- und Nutzfahrzeughersteller weltweit Brems-, Klima- und Fahrerassistenzsysteme entwickelt und produziert. Neben beeindruckenden Infos zum Unternehmen – München ist das Headquarter für Entwicklung und Erprobung, produziert wird aber an 85 Standorten in 25 Ländern, unter anderem in Frankreich – gab es auch eine Werkstattführung durch den Ausbildungsleiter Herrn Klingl, die nicht nur unsere „Techniker“ sehr beeindruckte. Am Ende eines interessanten und informativen Tages lud uns das Unternehmen noch zu einer Stärkung ein, die begeistert angenommen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.